Altacher Soireen

Mittwoch, 18. November, 20 Uhr
Pfarrzentrum Altach

Son Art Trio

Claude Debussy komponierte 1915 eine Sonate für das unübliche Trio Flöte, Harfe und Bratsche. Mit dieser Musik schloss er — mitten im Krieg — an die französische (Tanz-) Musik des 18. Jahrhunderts an, und wob zugleich einen farbenreichen, mit Debussy «melancholischen» Teppich aus Tönen, erzeugt von sehr verschiedenen Instrumenten.

Seine Klangfarbenmusik inspirierte die Flötistin Anja Nowotny-Baldauf, die Harfenistin Ulrike Neubacher und den Bratschisten Guy Speyers zur Gründung des Trios Son Art. Alle drei sind Mitglieder des Symphonieorchesters Vorarlberg.

Beim Konzert in Altach erklingt außerdem das 1979 in Moskau entstandene Trio op. 127 von Mieczysław Weinberg (Komponist der von den Bregenzer Festspielen zum ersten Mal aufgeführten Oper Die Passagierin), ausdrucksstark und intim zugleich. Außerdem —
im großen Gedenkjahr — Beethovens Serenade op. 25 in D-Dur von 1803, bekannte, klassische, geradezu sonnige Musik.

Ihre Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter pfarrzentrum@pfarre-altach.at oder telefonisch: +43 5576 42010.


Termine 2020/2021
(Änderungen vorbehalten)

Valentin-Soiree

Mittwoch, 3. Februar 2021, 20 Uhr, Pfarrzentrum Altach
Nina Edelmann, Sopran und N.N. singen klassische Liebesduette zu Klavierbegleitung, dazu kontrapunktische Lesung

Pfingstsoiree

Pfingstsonntag, 23. Mai 2021, 17 Uhr, Pfarrzentrum Altach
«Veni creator spiritus» und andere Gesänge aus Taizé, neu zu Gehör gebracht von Martin Eberle, Trompete, dem Kirchenchor Altach unter Robert Soster und anderen. Lesung aus den Tagebüchern von Roger Schutz

Ferienmatinee

Sonntag, 4. Juli 2021, 11.15 Uhr, Pfarrzentrum Altach
voraussichtlich mit Barbara Salomon